2017

1. Bewerbungsdurchgang 2017:

Im ersten Bewerbungsdurchgang hat der Lüneburger Begleitausschuss fünf Förderanträge bewilligt.

Die folgenden Projekte sind in diesem Jahr umgesetzt worden.

1. „Rainbowflash“, SCHLAU Lüneburg e.V.
SCHLAU Lüneburg e.V. veranstaltete einen “Rainbowflash” am 17. Mai 2017. Dadurch sollten junge Menschen an Schulen zum Nachdenken über gängige Rollenmuster und Alltagsdiskriminierung angeregt und für einen respektvollen Umgang mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen sensibilisiert werden.


2. “ Aktionen für die Lüneburger Wochen gegen Rassismus 2017″, Stadtjugendring Lüneburg e.V., DITIB-Gemeinde Lüneburg und CVJM zu Lüneburg e.V.
Im Rahmen der Aktionswochen wurden vier Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche organisiert. Dazu gehörten zwei interkulturelle Kochabende mit landestypischen Speisen und Kulturprogramm, die Party für 100% Menschenwürde sowie ein Workshop der AG Interkulturelle Vielfalt zur Planung einer Begegnungsveranstaltung für Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen.


3. “Begegnung durch Bewegung”, Kreissportbund Lüneburg e.V. und die Sportjugend
Zwischen Mai und Dezember fanden in verschiedenen problembeladenen Stadtvierteln sportbetonte Events statt für Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund. Dabei wurden interkulturelle Begegnungen ermöglicht, Berührungsängste verringert und die Angebote von Vereinssport in Lüneburg zum Kennenlernen präsentiert.


4. “It’s up to me – Jugendbildung auf Augenhöhe”, beWirken gUG
Das Start-up beWirken gUG führte im Oktober und November 22 Workshops in 11 Klassen der Stufen 9 und 10 an Berufsbildenden, Oberschulen und einer Integrierten Gesamtschule durch. Das Ziel war, das Demokratieverständnis zu fördern, eigene Ideen für Veränderungen im Lebensumfeld zu entwickeln sowie die Möglichkeiten und Grenzen der Einflussnahme auf Entscheidungen in der Gesellschaft kennenzulernen (Empowerment). Eine Gruppe von Schüler*innen führte ihre Ideen danach fort und konnte in die Jugendprojektchallenge wechseln.


5. SCHLAU Lüneburg e.V., Erweiterung der SCHLAUen Bibliothek im Checkpoint Für den Checkpoint queer, das Zentrum der queeren Verbände in Lüneburg,i wurden hochwertige Medien und Materialien angeschafft und eine Veranstaltungsreihe mit weiterführenden sowie berufsbildenden Schulen ab dem 7. Jahrgang durchgeführt. Angesprochen wurden damit Schüler*innen, Lehrkräfte sowie pädagogische Fachkräfte in und außerhalb der Schulen.


BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ


zum Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
zum Bundesprogramm “Demokratie leben!”