Wieder kein neuer Vorstand!

Die außerordentliche Mitgliederversammlung am letzten Dienstag, dem 19. April 2011 erbrachte leider auch wieder kein Ergebnis, mit dem sich der Zusammenschluss aller Vereine und Verbände schmücken kann.

Zwar war die Mitgliederversammlung stimmberechtigt, leider stand jedoch niemand zur Wahl eines neuen Vorstands zur Verfügung!
Das ist sehr schade, könnte der Stadtjugendring doch seine wichtige Funktion für Jugendliche, hier in unserer Stadt, jetzt sehr gut ausbauen.” sagt Julian Schwarz. Der 18-jährige war nun zwei Jahre Vorsitzender und sieht viel Potential im SJR: “Zwar haben wir momentan keine hauptamtliche Geschäftsführung – was bislang eine große Erleichterung für den ehrenamtlichen Vorstand war – aber es bewegt sich wieder was im Stadtjugendring; langsam verankert sich wieder ein Bewusstsein für die politische Vertretung von Vereinen und Verbänden.

Julian hat in den letzten Wochen den Abiturklausuren gewidmet, wird in absehbarer Zeit sein Studium beginnen. “Wir haben die Vorstandsarbeit jetzt so weit, dass es nun eigentlich so richtig beginnen könnte. Schade, dass ich dafür nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Zudem wäre es sehr traurig, wenn sich nun nicht bald neue Jugendliche finden würden, die die begonnene Arbeit fortführen…” so Schwarz.

Der Appell geht also an die 42 Mitgliedsvereine und -verbände: “Der Stadtjugendring besteht nicht nur aus dem Vorstand, sondern jeder Mitgliedsverein und jeder Mitgliedsverband ist existenziell wichtig!” betont Beisitzer Georg Gunkel-Schwaderer: “…nur gemeinsam sind wir stark. Allein kann das keiner schaffen und machen“.

Ein neuer Anlauf soll zum 7. Juni 2011 versucht werden. Dann soll eine weitere außerordentliche Mitgliederversammlung stattfinden.
Bis dahin muss es gelingen eine Hand voll Aktiver aus den Mitgliedsvereinen und -verbänden zu finden, die die Geschicke des SJR lenken wollen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.