Beteiligungsprojekt für Jugendliche in unserer Zukunftsstadt 2030+

Hej! Hallo! MOIN!

Ein Bild eines Ortsschildes als Logo des Wettbewerbs Zukunftsstadt Lüneburg

Wir von Zukunftsstadt 2030+ sind gerade dabei ein neues Konzept zu entwickeln. Da es sich um die Partizipation und Beteiligung von Kinder und Jugendlichen handelt, brauchen wir DEINE MEINUNG!
Wir laden dich und deine Freund*innen am Donnerstag den 13.06.2019 um 14:30 Uhr zu Kuchen und Eis ein.
Wir wollen ein offenes Gespräch in der Gruppe haben. Es geht um Möglichkeiten sich in der Stadt einzubringen. Schwerpunkt wird der Zugang zu Informationen sein. Das klingt komisch, wird aber spannend! Treffpunkt ist um 14:30 Uhr am Lambertiplatz an der Informationstafel (neben der Bushaltestelle). Für weitere INFOS wende dich an die Falken Kontaktadresse, die leitet dich an uns weiter. Wir freuen uns auf DICH und deine Ideen.

Mit lieben Grüßen, das Zukunftsstadt 2030+ Team
(Celine, Camila und Ida)

…und die II. folgt sogleich…

In der zweiten Veranstaltung unserer Reihe “Dinner4Two”, trefft Ihr diesmal auf Vertreter*innen der Partei Bündnis’90 / Die Grünen.

Und hier nicht auf irgendwen, sondern genau auf jene Kandidat*innen, für die wir diese Veranstaltungsreihe gedacht hatten. Es kommen:
• Erika Romberg – die Landratskandidatin von B’90/Grüne und
• Christian Heinze – der Europakandidat von B’90/Grüne!

Also, genau jene, die Euch beide Ebenen erklären, beide Ebenen zusammen denken und Eure Fragen, Ideen, Zukunftsthemen mit Euch diskutieren können.

All das erleben wir dann am jetzigen
Donnerstag, 9. Mai 2019
um 16:00 Uhr
im Jugendzentrum Stadtmitte

Katzenstr. 1 (gegenüber vom Heinrich-Böll-Haus / Avenir / Anna&Arthur)
bei Bowle und Snacks

Flyer für die gesamte Veranstaltungsreihe "Dinner4Two", jetzt aktualisiert mit ALLEN Veranstaltungen!

Spät dran, aber wir wollen es…

Save the Date Event

Kurz vor den Europawahlen – und zudem auch den Landratswahlen in Lüneburg wollen wir es wieder einmal wissen: Das Format ist bekannt – “Dinner 4 One” wird nun erweitert zu “Dinner 4 Two”. Also: Zwei Politiker*innen aus einer Partei – eine*r mit dem Thema Landratswahl, der*die Andere mit dem Thema “Europawahl” bestens vertraut, stellen sich Euren Fragen, Ideen und Eurer Kritik…

Ob es nun Fragen zum Klima, zur Verkehrs-, Jugend- oder Kommunalpolitik sind – alle Themen sind erlaubt.

Und die Politiker*innen können ungeschminkt ihre Positionen dazu mit Euch diskutieren. Ohne permanent in Konkurrenz mit Politiker*innen aus den anderen Parteien am Thema vorbei zu diskutieren.

Sobald wir die Absprachen mit den Parteien getroffen haben und die Termine feststehen, posten wir sie hier und in den sozialen Netzwerken… Also: bald.

Dinner for … Two

Hintergrund:
Der Stadtjugendring Lüneburg e.V. veranstaltet seit Jahren, jeweils zu Wahlen, verschiedene Formate. Meist waren dies Fishbowl- oder Podiumsgespräche. Da die einzelnen Parteien aber dabei eher in Konkurrenz zueinander traten und das eigene Profil dadurch weniger sichtbar wurde, haben wir uns im letzten Jahr dazu entschieden – diesmal ohne Anlass einer Wahl – ein neues Format, das „Dinner for one“ zu probieren. Dabei trifft derdie Vertreterin einer Partei auf Jugendliche und kann sehr positiv, intensiv und ungestört einmal die eigenen Ideale, Ziele und Inhalte der eigenen Partei mit Jugendlichen diskutieren.
Dieses Format wurde sehr positiv sowohl von den Jugendlichen, als auch den Politiker*innen wahrgenommen.
Hieraus entstand zur Doppelwahl (Landrats- und Europawahl) nun die Idee, beide Ebenen in einer Veranstaltung zusammen zu fassen, um auch die Verbindungslinien beider Ebenen herausarbeiten zu können.
Wir sind gespannt 🙂